Deutsch-Amerikanischer und Internationaler Frauenclub Wiesbaden e.V

 

Der Frühlingsbasar - eine Tradition in unserer Stadt


Er gehört zu den „Musts“ Wiesbadener Veranstaltungen eines jeden Frühjahrs, der Basar des Frauenclubs. Und wer ihn noch nicht mit erlebt hat, gehört einfach noch nicht dazu. Und sollte den nächsten Basar auf keinen Fall verpassen.

Dabei sein ist einfach alles. Jedes Jahr im Spätherbst formt sich das Organisationsteam und gibt den Anpfiff für alle Aktivitäten rund um den Basar des nächsten Jahres. Da sind die alten Hasen, die sich schon gar nicht mehr erinnern können, wann sie damit begonnen haben, den Basar am Laufen zu halten. Sie haben große Erfahrungen und bilden sozusagen das Korsett, das alles zusammenhält. Sie haben die organisatorische Erfahrung und Routine.


Basar 2016: OB Gerich zu Besuch

Basar 2016: OB Gerich zu Besuch

Denn es sind am Ende bis zu 600 Kisten, die mit gesammelter Ware gefüllt werden. Das alles findet im Keller der Wiesbadener Heilsarmee statt; dem großzügigen, räumlichen Gastgeber für eine begrenzte Zeit. Und da sind auch die Newcomer, die sich ganz schnell im bewährten Team zu hause fühlen können.
Und was da alles an Waren zusammen kommt, übersteigt die Vorstellungen aller Basar- und Flohmarktfans. Nicht nur, dass die praktischen Dinge des Lebens von den Spendern gebracht werden, es sind auch die kleinen und großen Herzenswünsche, die sich da in gebrachten Tüten und Kisten verbergen.


Natürlich ist Kleidung jeglicher Art zu finden; modische Schnäppchen für die Fans von Vintage-Looks jeglicher Jahrzehnte; das passend Schuhwerk, nach dem man schon immer gesucht hat; Herren-Designer-Klamotten und Kinderkleidung; eigentlich alles, was das Herz begehrt.